Vaterzeit

Der verschwundene Blog oder 365 Tage später

Ein Abschlussbericht Mehr oder weniger genau vor einem Jahr endete die Elternzeit vom Papa. Der Blog war von Anfang an darauf ausgelegt nur das Jahr Elternzeit abzudecken, aber irgendwie wollte ich den Blog nicht einfach so aufhören lassen und somit möchte ich an dieser Stelle mit genügend Abstand ein abschließendes Resümee der Elternzeit und deren längerfristigen Folgen geben. Die Rückkehr in den Job erfolgte mit gemischten Gefühlen. Einerseits war ich voller Elan und auch nach einem Jahr intensiv Kontakt mit meiner Zielgruppe voller Ideen neue Spielzeuge zu entwickeln, andererseits wusste ich, dass ich die Kleine jeden Tag ganz schön vermissen […]

Baba!

Die Kleine spricht ihr erstes Wort! Und es ist Papa! Ich raste aus vor Freude. Zugegeben, ich hab auch mit ihr geübt, aber trotzdem. Toll. Und wie es sich für eine Fränkin gehört, wird Papa auch mit einem harten B ausgesprochen. Na, das passt scho so und tröstet über die hohe Gunst,  in der die Mama gerade bei der Kleinen steht, hat hinweg.

Mama No 1!

Das muss man dann wohl so akzeptieren. Obwohl ich mehr Zeit mit der Kleinen verbringe ist die Mama die absolute Nummer 1. Da kommt nix drüber. Sobald die Mama den Raum verlässt gibt´s Geschrei, auch wenn ich noch dabei sitze. Im umgekehrten Falle tut die Kleine ganz cool und hebt vielleicht mal kurz die Hand. Auch beim Wiedersehen geht´s sofort zur Mama. Wenn ich wiederkomme ein leichtes Begrüßungs Lachen.

Vaterschaftsurlaub auf Staatskosten?

Das ist so eine der großartigen Dinge, mit denen ich ständig konfrontiert werde, wenn ich erzähle, dass ich in Elternzeit bin: „Ach, du machst Vaterschaftsurlaub! Schön!“ Gefolgt von: „Dann hast du ja jetzt endlich Zeit.“ Ja, genau, ich mach 12 Monate Urlaub auf Staatskosten. Geiles Ding!

Wenn die Bären Pogo tanzen

Ich sitz fest. Irgendwie im falschen Film. Ein Raum voller Mütter und alle Tanzen munter im Kreis und singen. Während wir uns mit den Kleinen auf dem Arm drehen und hüpfen, versuch ich bei dem Lied mitzusingen. Aber irgendwie versteh ich immer nur „Die Bären tanzen Pogo“. Ein wenig belämmert komm ich mir da ja schon vor.

Ich war dann mal Weg

Lange nichts passiert hier, aber es gab auch einen triftigen Grund. Ich hab bei der Geschäftsleitung 2 Wochen Urlaub eingereicht. Leider ging es nicht nach Malle, sondern ins Saarland. Was an sich nicht schlimm ist, denn das Saarland ist ein schönes Land, aber der Anlass war unschön. Das Haus meiner Großeltern wird verkauft und musste leer geräumt werden.

Alles Gute zum Vatertag

Lieber Papa, Heute ist dein erster Vatertag, und zwar so richtig Vatertag, nicht mit den Jungs und ’ner Kiste Bier um dieHäuser ziehen, wie man das am Männertag so macht. Sondern heute ist dein erster richtiger Vatertag, an dem du von der Kleinen einen feuchten Schmatzer auf die Backe gedrückt bekommst, nachdem sie dich wie immer mit einem fröhlichen Faustschlag ins Gesicht geweckt hat. Und so wollen die Kleine und die Mama diesen Tag nutzen, um dem Papa einmal danke zu sagen!

World War Z

Der Papa hat es tatsächlich mal wieder geschafft einen ganzen Film zu schauen. Keine kurze Serie, sondern einen Film. Volle Länge. Zwar mit Unterbrechungen, aber am Ende kam der Abspann, es gab keine größeren Katastrophen bei der Kleinen und der Papa war noch wach. Lag aber unter anderen auch daran, dass es ein Zombiefilm war. World War Z mit dem Brad Pitt.

Vorurteilsfreie Paranoia Erscheinungen

Am Wochenende geht´s ja noch. Da sind auch Männer mit dem Kinderwagen unterwegs. Man(n) grüßt sich sogar nett und ein wenig wissend. „Ja, ja, quality Time mit den Kleinen, gell? Gibt nix besseres.“ Als moderner Mann muss man sich dafür ja nicht mehr schämen. Es wird regelrecht von einem erwartet, dass das Wochenende den Kindern gehört. Aber unter der Woche? Da gehen 70% der modernen Männer weiter arbeiten, wie sich das gehört.

Die erste Woche

Zugegeben. Die erste Woche Elternzeit haben wir es ziemlich krachen lassen. Das Wetter war hervorragend, den ganzen Tag nur Sonnenschein und entsprechend wurde die Kleine ins Tragetuch gepackt und ab ging´s raus.
Vaterzeit, wewantdaddys, Elternzeit, wewantdaddies, Markus Utomo