Das ist so eine der großartigen Dinge, mit denen ich ständig konfrontiert werde, wenn ich erzähle, dass ich in Elternzeit bin: „Ach, du machst Vaterschaftsurlaub! Schön!“ Gefolgt von: „Dann hast du ja jetzt endlich Zeit.“ Ja, genau, ich mach 12 Monate Urlaub auf Staatskosten. Geiles Ding!