Archive for Mai, 2014

Alles Gute zum Vatertag

Lieber Papa, Heute ist dein erster Vatertag, und zwar so richtig Vatertag, nicht mit den Jungs und ’ner Kiste Bier um dieHäuser ziehen, wie man das am Männertag so macht. Sondern heute ist dein erster richtiger Vatertag, an dem du von der Kleinen einen feuchten Schmatzer auf die Backe gedrückt bekommst, nachdem sie dich wie immer mit einem fröhlichen Faustschlag ins Gesicht geweckt hat. Und so wollen die Kleine und die Mama diesen Tag nutzen, um dem Papa einmal danke zu sagen!

Neigungssensor (Workaround)

Die Kleine zeigt Anzeichen von Müdigkeit, also schnappen auf den Arm und ihr Lieblingslied an. Und mit diesem Lied kann eigentlich gar nichts schief gehen. Da schläft sie (fast) immer zu ein. Problem bis jetzt war nur, dass sie zwar auf dem Arm eingeschlafen ist, sobald sie aber ins Bettchen gelegt wurde, aktivierte sich der Neigungssensor und vorbei war´s mit dem Schlafen. Meistens hat dann ein erneutes Einschlafen auch nicht mehr funktioniert, da die Kleine dann wieder hellwach war. Um das ganze zu umgehen, hat die Kleine ihren Mittagsschlaf dann auf meinem Arm gemacht. Dort schlief sie auch richtig gut. […]

World War Z

Der Papa hat es tatsächlich mal wieder geschafft einen ganzen Film zu schauen. Keine kurze Serie, sondern einen Film. Volle Länge. Zwar mit Unterbrechungen, aber am Ende kam der Abspann, es gab keine größeren Katastrophen bei der Kleinen und der Papa war noch wach. Lag aber unter anderen auch daran, dass es ein Zombiefilm war. World War Z mit dem Brad Pitt.

Der unbesiegbare Endgegner

Wäsche waschen war ja in meinen Augen schon immer die größte Zeitverschwendung überhaupt. Dicht gefolgt von Wohnung Putzen. Wo ist der Sinn dahinter? Es wird doch sowieso alles wieder eingedreckt. Da kann man doch auch noch ein wenig damit warten. Die männliche Toleranzgrenze  ist in solchen Fällen sowieso „etwas“ höher, als die weibliche. Da mussten meine Frau und ich auch erstmal eine Weile am zwischengeschlechtlichen Verständnis arbeiten. Ich glaube sie arbeitet immer noch daran und hat zum Glück die Hoffnung mit mir noch nicht gänzlich aufgegeben.

Auch das Zeitunglesen ändert sich

Tja, so ist das. Früher hab ich beim Zeitunglesen auf Überschriften, wie „Playstation 4 gegen XBOX One“ geklickt, heute klick ich auf einmal die Überschrift: „Kinderkriegen ist kein Projekt“ an.

Alles Gute zum Muttertag

  Liebe Mama, Zum Muttertag schenken dir Ich und der Papa einen Strauss voller schönster Müttervideos. (Die, die nicht so schön sind hat der Papa ausgesucht) Alles liebe beste Mutter von Welt! Deine Kleine na gut: der Papa hat gemeint, dass irgendwo auch noch ein Video vom WU-TANG-CLAN rein müsste (die haben wohl offenbar auch Mütter):    

Das Bäuerchen

Unglaublich, was so ein kleines Bäuerchen für Begeisterungsstürme auslösen kann. Ein Generationen übergreifender Jubelschrei und Siegesbekundungen, sowie große Beglückwünschungen an die Kleine. Nie wieder im Leben bekommt man solches Lob für eine ganz natürliche Sache. Ich habs ausprobiert. Mehrfach.

Vorurteilsfreie Paranoia Erscheinungen

Am Wochenende geht´s ja noch. Da sind auch Männer mit dem Kinderwagen unterwegs. Man(n) grüßt sich sogar nett und ein wenig wissend. „Ja, ja, quality Time mit den Kleinen, gell? Gibt nix besseres.“ Als moderner Mann muss man sich dafür ja nicht mehr schämen. Es wird regelrecht von einem erwartet, dass das Wochenende den Kindern gehört. Aber unter der Woche? Da gehen 70% der modernen Männer weiter arbeiten, wie sich das gehört.

Ich freu mich schon wieder…

Was Kinder alles anstellen können. Ein wenig Angst hab ich ja schon, dass ich demnächst auch ein Foto beitragen kann, wenn die Kleine an der Couch anfängt zu arbeiten… Bildershow.  

Neigungssensor und Audioalarm inklusive

Die Kleine hat einen eingebauten Neigungs Sensor. Da bin ich mir ganz sicher. Sie kann tief und fest auf dem Arm eingeschlafen sein, aber sobald sie Richtung Bett abgesenkt wird öffnen sich die Augen und der Alarm geht los. Manchmal gehen die Augen auch schon auf wenn man nur die Codewörter „Bettchen“ oder „hinlegen“ sagt. Dann halt noch ein wenig länger auf dem Arm rumschunkeln und weiter rätseln, wie man den Neigungssensor kurzzeitig deaktivieren kann.
Vaterzeit, wewantdaddys, Elternzeit, wewantdaddies, Markus Utomo